Literatur

Folgende Publikationen werden auf dieser Website zitiert:

 

  1. Blum K, Müller U: Dokumentationsaufwand im Ärztlichen Dienst der Krankenhäuser. Repräsentativerhebung des Deutschen Krankenhausinstituts. Das Krankenhaus 2003, 7: 544-548
  2. Dirschedl P: G-DRG: Ein lernendes System? Ergebnisse der MDK-Abrechnungsprüfungen. Vortrag. MDK-Kongress. 30.03.2012
  3. Gandhi TK, Kachalia A, Thomas EJ, Puopolo AL, Yoon C, Brennan TA, Studdert DM: Missed and delayed diagnoses in the ambulatory setting: a study of closed malpractice claims. Ann Int Med 145 (2006): 488-496
  4. GKV-Spitzenverband: Argumentationspapier zur Abrechnungsprüfung in Krankenhäusern. Berlin, 02.11.2010
  5. Haynes AB, Weiser TG, Berry WR, Lipsitz SR, Breizat AS, Dellinger EP, Herbosa T, Joseph S, , Kibatala PL, Lapitan MCM, Merry AF, Moorthy K, Reznick RK, Taylor B, Gawande AA for the Safe Surgery Saves Lives Study Group: A Surgical Safety Checklist to Reduce Morbidity and Mortality in a Global Population. N Engl J Med 2009;360:491-9.
  6. Kucher N, Koo S, Quiroz R, Cooper JM, Paterno MD, Soukonnikov B, Goldhaber SZ: Electronic Alerts to Prevent Venous Thromboembolism among Hospitalized Patients. N Engl J Med 2005;352:969-77
  7. Levinson DR: Department of Health and Human Services, Office of Inspector General: Adverse Events in Hospitals. National Incidence Amang Medicare Beneficiaries, OEI-06-09-0009, November 2010
  8. Medizinischer Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen e.V.: Stellungnahme des Medizinischen Dienstes des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen e.V. (MDS) zur öffentlichen Anhörung zum Gesetzentwurf der Fraktionen der CDU/CSU und FDP zum Entwurf eines Gesetzes zur Beseitigung sozialer Überforderung bei Beitragsschulden in der Krankenversicherung (BT-Drucksache 17/13079) inklusive der Änderungsanträge auf A-Drucksache 17(14)0410 am 13. Mai 2013
  9. Mohr VD, Dogan N, Haupt W, Bengler K, Zirngibl H, Hohenberger W: Optimierung eines konventionellen Dokumentationssystems auf der chirurgischen Intensivstation - ein Beitrag zu Kostenreduktion und präventivem Qualitätsmanagement? Anaesth Intensivmed 31 (1996): 228-238
  10. Øvretveit J, Tolf S: The costs of poor quality and adverse events in health care - A review of research for the Swedish healthcare compensation insurance company (Landstingens Omsesidiga Forsakringsbolag (LoF)), The Medical Management Centre, The Karolinska Institutet, Stockholm (2009)
  11. PatRVerbG: Gesetz zur Verbesserung der Rechte von Patientinnen und Patienten ("Patientenrechtegesetz"), 20.02.2013, Artikel 1. BGBl 2013, S 278, 25.02.2013
  12. Püschmann H, Haferkamp G, Scheppokat KD, Vinz H, Wegner M: Vollständigkeit und Qualität der ärztlichen Dokumentation in Krankenakten. Dtsch Arztebl 2006; 103(3): A 121–6
  13. Rigby KD, Litt JCB: Errors in health care management: what do they cost? Quality in Health Care 9 (2000): 216-221
  14. Vincent C, Neale G, Woloshynowych M: Adverse events in British hospitals: preliminary retrospective record review. BMJ 322 (2001): 517-519
  15. Zegers M, Bruijne MC de, Spreeuwenberg P, Wagner C, Groenewegen PP, Wal G van der: Quality of patient record keeping: an indicator of the quality of care? BMJ Quality and Safety: 2011, 20(4), 314-318